Werbung Stick2Bike.de

Beiträge von Sigwart

    Kommt drauf an wie Du unterwegs bist.

    Ein Slick wie der V02 braucht halt einfach seine Temperatur. Und da meine ich nicht die 2 Stunden vorheizen mit den Reifenwärmern.

    Der muss auf der Strecke im Temperaturfenster bleiben damit er gescheit funzt.

    Ich würde Dir eher zu nem Metzeler TD raten( wenns denn unbedingt ein Slick sein muss) oder einen profilierten Rennreifen wie nen Bridgestone R11 oder nen Dunlop

    Kommt drauf an wie Du unterwegs bist.

    Ein Slick wie der V02 braucht halt einfach seine Temperatur. Und da meine ich nicht die 2 Stunden vorheizen mit den Reifenwärmern.

    Der muss auf der Strecke im Temperaturfenster bleiben damit er gescheit funzt.

    Ich würde Dir eher zu nem Metzeler TD raten( wenns denn unbedingt ein Slick sein muss) oder einen profilierten Rennreifen wie nen Bridgestone R11 oder nen Dunlop D212.

    Die reagieren nicht so empfindlich auf Temperaturverlust.

    Und auf ne 5,5“ Felge würde ich bevorzugt immer nen 180er aufziehen, das ist die eigentliche Größe für diese Felgenbreite.

    Also bei mir schmiert da rein gar nichts. Was nicht ganz super ist, ist eine leichte Instabilität bei ganz hartem Bremsen aus 150 km/h aufwärts. Dann wird das Heck etwas nervös. Aber das ist auch nicht besorgniserregend.

    Könnte daran liegen das keine Last mehr auf dem Hinterrad liegt und vielleicht die Gabel nicht gescheit abgestimmt ist.

    Bei mir steht bald ein Reifenwechsel an der Tuono an. Da werd ich mal den M9 draufziehen und auf meinen Hausstrecken in Südtirol testen (ich benutz die 170PS auch, sonst bräucht ich mir so ein Mopped gar net kaufen)

    Eigentlich ist 120/70 seit den 90ern die Standartreifengröße.

    Ich tippe mal das diese abweichenden Maße aus dem Rennsport resultieren. Da wurden in dem Zeitraum viele Experimente mit unterschiedlichen Reifendimensionen gemacht.

    Eine Zeitlang sind die auch mit 16,5" Felgen rumgefahren.

    Zum Glück hat sich das nicht durchgesetzt.

    Ausser beim SuMo, da gibts aber zum Glück auch noch genug Reifen in dieser merkwürdigen Größe.


    Zum Verschleiß der Reifen : Haste genug Luft drin gehabt?

    Gut zu wissen, ..


    Warum muss man auf der Renne unterwegs sein um solche Insider zu kennen. Ich habe nie etwas gescheites lesen können nach dem Motto: diese Reifen sind gut, diese nicht... auch allgemein bei Verschleißteilen. Man hört immer im Nachhinein, wenn etwas Schrott gegangen: wieso nicht diese und diese Marke etc.

    Du kannst ja auch vorher fragen, da gibt es schon Unterschiede bei fast allen.

    Natürlich hat da auch jeder seine Vorlieben und Abneigungen.

    Das fängt beim Öl an, geht über Bremsflüssigkeit/Beläge zu den Reifen bis hin zum Werkzeug.

    Das „ultimativ“ Beste gibt es nicht, am End ist es immer ein Kompromiss mit dem Einfluss der persönlichen Vorlieben.

    Ich hatte den PiPo aufm Strassenmopped drauf. Der ging gar nicht. Da hatte ich 2x unangekündigte Rutscher in Schräglage mit.

    Der hat halt ein extrem kleines Temperaturfenster. Wenn du in dem Fenster bist funzt der, aber wehe Du bist das draussen.

    Wenn Du damit nur zum Eiscafe fährst ist der ausreichend.

    Ich hab ne Metzeler Brille auf, hab bis auf den M5 noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.

    Wenn du mit dem Pipo klar kommst würde ich den Roadtec 1 empfehlen.

    Conti Roadattack wäre noch ne Option.

    Wenn Du richtig sportlich unterwegs bist den Sportec M7RR oder nen Pirelli Diablo Rosso.

    Den PiPo hatte ich 1x auf nem Mopped. In meinen Augen der schlechteste Reifen ever🤮

    Problem wird nur sein jemand zu finden der die Bindung austrägt aber die richtige Größe eintragt.


    Ich bin grade auf der Suche nach genau so jemanden ...


    P. S. Zahle gut und bar 😂


    Mit Alter des Moppeds steigt die Möglichkeit des Austragens der Reifenbindung.

    Dafür braucht es aber einen aaS, der die Befugnis hat Eintragungen nach eigenem Ermessen vorzunehmen.

    Wenn der auch noch Ahnung von Bikes hat wird er die Argumentation verstehen, das die eingetragenen Reifen nicht mehr erhältlich sind.

    COC kopieren und mitführen. Dann kann dir keiner was, solange die Größen nicht Markengebunden sind.

    Oder einfach auf der Zulassungsstelle die 2 Größen die du meistens oder immer fährst eintragen lassen. Kostet 35€ wenn ich mich echt erinnere. So hab ich es gemacht

    190/55 und 200/55 eintragen lassen. Da ich keine Bindung habe in den Papieren, kann ich jetzt fahren was ich will :)

    Guter Tipp !

    Danke

    Das Zusammenspiel Reifen und Mopped ist immer so eine Sache.

    Wenn man keine Herstellerbindung hat, muss man halt ausprobieren. Gegebenenfalls schauen ob es von dem Hersteller eine Freigabe gibt.

    Ich hab in den Papieren vom Schweineeimer nur 1 Reifengröße eingetragen. Im COC stehen aber 3 verschiedene Größen vom Hersteller drin.

    Was macht der TÜVler in dem Fall?

    Rein theoretisch darf ich alle 3 Größen fahren, unabhängig von dem was im Schein eingetragen ist.


    Die spinnen, die Prüfer !!